Das Plug-in für Bluebeam wird in meiner Anwendung nicht angezeigt

Dieser Artikel bezieht sich auf:

  • Alle Versionen von Revu

Das Plug-in für Bluebeam wird nicht im Menüband oder in der Symbolleiste Ihres Microsoft® Office bzw. Ihres CAD-Programms angezeigt.

Lösung

Das Plug-in für Bluebeam ist in den folgenden Anwendungen installiert:

  • AutoCAD® und darauf basierende Erweiterungen wie Architecture und Mechanical
  • AutoCAD LT® (AutoCAD LT nutzt nicht alle Funktionen des Plug-ins für Bluebeam. Sie haben keinen Zugriff auf die in AutoCAD verfügbaren Stapeloptionen.)
  • Autodesk® Revit®
  • Autodesk Navisworks® Manage und Navisworks Simulate
  • SolidWorks®
  • SketchUp® Pro
  • Microsoft Office® (Word®, Excel® und PowerPoint®, Outlook®)

Überprüfen Sie zunächst anhand der Kompatibilitätstabelle, ob Ihre Version von Bluebeam die Anwendung unterstützt, die integriert werden soll.

Wir weisen darauf hin, dass die Plug-ins von AutoCAD, Navisworks, Revit, SketchUp und SolidWorks nur von Revu CAD und eXtreme unterstützt werden.

So aktivieren Sie das Plug-in über den Bluebeam Administrator

  1. Beenden Sie das Programm.
  2. So öffnen Sie den Bluebeam Administrator:Klicken Sie in Windows 10 oder 8.1 auf Start und geben Sie Bluebeam Administrator ein.– Oder –Gehen Sie in der Menüleiste auf Revu > Administrator oder in Revu 2017 und älteren Versionen auf Hilfe > Administrator.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Plug-ins.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem gewünschten Programm.*
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Starten Sie das Programm erneut.

*Falls das Kästchen bereits aktiviert war, können Sie das Plug-in wie folgt zurücksetzen:

  1. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen der betroffenen Office-Anwendung und klicken Sie auf Anwenden.
  2. Öffnen Sie die Office-Anwendung. Das Plug-in für Bluebeam sollte nicht angezeigt werden.
  3. Schließen Sie die Office-Anwendung.
  4. Kehren Sie zum Bluebeam Administrator zurück und aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Microsoft Office.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Starten Sie die Anwendung. Das Plug-in für Bluebeam sollte nun im Menüband angezeigt werden.

So aktivieren Sie das Plug-in über die Office-Anwendung (2010 und höher)

Wenn das Plug-in immer noch nicht angezeigt wird, ist es möglicherweise in der Office-Anwendung deaktiviert.

  1. Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Optionen.
  2. Klicken Sie in der linken Spalte auf die Kategorie Add-ins.
  3. Klicken Sie unten links in der Drop-down-Liste Verwalten auf COM-Add-ins und anschließend auf die Schaltfläche Los. Das Fenster COM-Add-ins wird geöffnet.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen BluebeamOfficeAddIn und klicken Sie auf OK.

Sie müssen ohne Internetverbindung mit Studio-Projektdateien arbeiten? Erfahren Sie, wie Sie Dateien für die Offline-Arbeit vorbereiten und diese später synchronisieren können.

Related Articles