Erstellen von benutzerdefinierten Markups und Speichern in der Tool Chest

Dieser Artikel bezieht sich auf:

  • Revu 20
  • Revu 2019
  • Revu 2018

Zu anderen Versionen wechseln:

Markups zur Tool Chest hinzufügen

Die Funktion Tool Chest dient zur Speicherung benutzerdefinierter Markups. So können Sie die gespeicherten Markups schnell zu Ihren PDF-Dateien hinzufügen und müssen sie nicht immer wieder neu erstellen. In der Tool Chest finden Sie darüber hinaus mehrere Werkzeugsets mit sofort verfügbaren Markups. Zusätzlich können Sie eigene Werkzeugsets mit individuellen oder gruppierten Markups anlegen und diese sogar zur gemeinsamen Nutzung für andere Benutzer freigeben.

So fügen Sie ein Markup zur Tool Chest hinzu:

  1. Klicken Sie auf die Tool Chest (Alt+X).
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Markup, anschließend auf Zur Tool Chest hinzufügen und wählen Sie dann den Namen des Werkzeugsets aus.

Festlegen von benutzerdefinierten Markups als Standard

  1. Wählen Sie aus, welches Werkzeug Sie anpassen möchten, z. B. das Textfeld-, Wolken- oder Polylinienwerkzeug. 
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Markup und wählen Sie Eigenschaften  (Alt+P) aus. Daraufhin wird die Seitenleiste „Eigenschaften“ angezeigt. 
  3. Passen Sie die Eigenschaften des Werkzeugs nach Ihren Wünschen an, z. B. Farbe, Linienstärke oder Schriftgröße. 
  4. Gehen Sie in der Seitenleiste „Eigenschaften“ nach unten und wählen Sie Als Standard festlegen  aus.

Das ausgewählte Werkzeug wird jetzt standardmäßig mit den von Ihnen festgelegten Eigenschaften angezeigt. 

Mehrere Markups gruppieren und zur Tool Chest hinzufügen

Die in Revu bereitgestellten Markup-Tools können gruppiert und dann als Gruppe verschoben, vergrößert oder verkleinert, kopiert sowie in der Tool Chest hinzugefügt werden.

  1. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um mehrere Markups auszuwählen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der ausgewählten Markups und klicken Sie auf Gruppieren (Strg+G).
  3. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das gruppierte Markup und anschließend auf Zur Tool Chest hinzufügen, und wählen Sie das gewünschte Werkzeugset aus.

Ein neues Werkzeugset erstellen und importieren

Durch Erstellen neuer Werkzeugsets können Sie Ihre benutzerdefinierten Markups einfacher verwalten. Das neue Werkzeugset wird automatisch in der Tool Chest angezeigt und kann beim Klicken auf Zur Tool Chest hinzufügen als Option ausgewählt werden.

Ein neues Werkzeugset hinzufügen

  1. Klicken Sie das Dropdown-Menü Tool Chest oben in der Seitenleiste an, und klicken Sie dann auf Werkzeugsets verwalten. Das Dialogfeld „Werkzeugsets verwalten“ wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
  3. Klicken Sie auf Neu, geben Sie einen Titel ein und klicken Sie dann auf OK.

Ein bestehendes Werkzeugset hinzufügen

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, ein Werkzeugset hinzuzufügen, das zuvor importiert oder als .btx-Datei mit Ihnen geteilt wurde.

  1. Rufen Sie die Seitenleiste Tool Chest auf und klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Tool Chest“.
  2. Wählen Sie Werkzeugsets verwalten aus. Daraufhin wird ein Dialogfenster geöffnet.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen …
  4. Wählen Sie die Option Vorhanden aus und geben Sie den vollständigen/relativen Pfad der .btx-Datei ein oder klicken Sie rechts auf die Schaltfläche Durchsuchen, um die Werkzeugsets auf Ihrem Computer über den Datei-Explorer zu durchsuchen.
    Ein vorhandenes Werkzeugset hinzufügen

    Wenn Sie den vollständigen Dateipfad eingeben, wird eine auf Ihrem lokalen Laufwerk gespeicherte .btx.-Datei aufgerufen, während die Eingabe eines relativen Pfads den Zugriff auf ein Werkzeugset basierend auf dem Speicherort des Ordners ermöglicht. Ein relativer Pfad ist nützlich, wenn Sie ein auf einem geteilten Laufwerk oder in einem DMS gespeichertes Werkzeugset hinzufügen möchten.
  5. Vergewissern Sie sich, dass unter Optionen sowohl Anzeige als auch In allen Profilen anzeigen ausgewählt sind. Wählen Sie Relativer Pfad aus, wenn Sie oben einen relativen Pfad eingegeben haben.
  6. Klicken Sie auf OK.

Weitere Informationen zum Importieren von Werkzeugsets finden Sie unter So geben Sie Werkzeugsets frei.

Eigenschaftenmodus im Vergleich zum Zeichnungsmodus

Zum Erstellen von Markups in der Tool Chest stehen Ihnen zwei Optionen zur Auswahl. Im Zeichnungsmodus wird eine identische Kopie des zur Tool Chest hinzugefügten Markups erstellt. Im Eigenschaftenmodus wird ein neues Markup mit den gleichen visuellen Eigenschaften (Farbe, Form und Größe) wie das ursprüngliche Markup hinzugefügt.

Durch Doppelklicken auf das entsprechende Symbol in der Tool Chest können Sie den Modus wechseln. Es wird jeweils das Symbol für den aktuell aktiven Modus angezeigt. Gruppierte Markups und Stempel sind nur im Zeichnungsmodus verfügbar.

Symbolansicht im Vergleich zur Detailansicht

In der Standard- bzw. Symbolansicht sind ähnliche Markups in Ihrer Tool Chest manchmal schwierig voneinander zu unterscheiden. In der Detailansicht werden Markups in einem Werkzeugset zusammen mit entsprechenden Informationen – z. B. Betreff, Kommentar und Etiketten – angezeigt, sodass sie sich leichter voneinander unterscheiden lassen.

Sie können den Ansichtsmodus für ein Werkzeugset ändern, indem Sie in den Einstellungen  für das Werkzeugset entweder  Symbol  oder Detail  auswählen.

Ausnahmen

Einige Markups können nicht zu Werkzeugsets hinzugefügt werden. Dazu gehören:

  • Notizen
  • Hyperlinks
  • Dateianhänge
  • Werkzeuge zur Textbearbeitung („Text überprüfen“ , „Unterstreichen“ , „Verschnörkelte Linie“ , „Durchstreichen“ und „Text hervorheben“ )
  • Symbole, für die bereits eine Sequenz oder eine Aktion definiert wurde.

Andere Versionen dieses Artikels

Revu 2017 und ältere Versionen

Übersicht

Verwendung der Tool Chest zum Erstellen und Speichern von benutzerdefinierten Markups

Relevante Produkte

Bluebeam Revu


Die Tool Chest ist eine der produktivsten Funktionen von Revu. Sie beinhaltet Markups und Symbole, die rasch wiederverwendet werden können, um Ihre Arbeit schneller und einfacher zu machen. In der Tool Chest finden Sie darüber hinaus mehrere Werkzeugsets mit sofort verfügbaren Symbolen.

Sie sind jedoch nicht auf die Verwendung nur dieser Werkzeugsets beschränkt. Sie können in Revu auch Ihre eigenen Markupwerkzeuge erstellen. Fügen Sie einzelne Markups hinzu, einschließlich eines Textfeldes oder einer Flächenmessung, oder gruppieren Sie verschiedene Markup-Typen, damit sie als ein einziges Symbol fungieren. Es gibt nur wenige Arten von Markups, die nicht in der Tool Chest benutzt werden können.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Werkzeugsets mit anderen Bluebeam-Benutzern Ihres Teams zu teilen, um Ihre Arbeit benutzerübergreifend einheitlich zu gestalten.

Um loszulegen, müssen Sie zunächst die Tool Chest aufrufen:

  • Klicken Sie hierzu auf das Tool-Chest-Symbol in der linken oder rechten Seitenleiste oder
  • Drücken Sie Alt+X.
Eine Liste der Tastenkombinationen finden Sie im Menü „Hilfe“ in Revu und auf unserer Website.

Zur Tool Chest hinzufügen

Markups können ganz einfach zur Tool Chest hinzugefügt werden. Hierfür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Markup, anschließend auf Zur Tool Chest hinzufügen und dann auf den Namen des Werkzeugsets oder
  • Ziehen Sie ein beliebiges Markup aus Zuletzt verwendete Werkzeuge in das Werkzeugset, in dem Sie es speichern möchten.

Hier sehen Sie beispielsweise, wie Sie drei verschiedenfarbige Textmarker zur Tool Chest hinzufügen können.

  1. Drücken Sie Alt+P, um die Registerkarte Eigenschaften anzuzeigen.
  2. Zeichnen Sie drei Textmarker in die PDF-Datei ein.
  3. Wählen Sie den ersten Textmarker aus und wechseln Sie die Farbe zu Rot.
  4. Wechseln Sie die Farbe für den zweiten und dritten Textmarker zu Blau bzw. Grün.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den roten Textmarker, anschließend auf Zur Tool Chest hinzufügen und dann auf Meine Werkzeuge.
  6. Führen Sie dieselben Schritte für den blauen und den grünen Textmarker aus.

Jetzt können Sie im Handumdrehen drei verschiedenfarbige Textmarker verwenden.

Festlegen von benutzerdefinierten Markups als Standard

  1. Wählen Sie aus, welches Werkzeug Sie anpassen möchten, z. B. das Textfeld-, Wolken- oder Polylinienwerkzeug. 
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Markup und wählen Sie Eigenschaften (Alt+P) aus. Daraufhin wird die Seitenleiste „Eigenschaften“ angezeigt. 
  3. Passen Sie die Eigenschaften des Werkzeugs nach Ihren Wünschen an, z. B. Farbe, Linienstärke oder Schriftgröße. 
  4. Gehen Sie in der Seitenleiste „Eigenschaften“ nach unten und wählen Sie Als Standardeinstellung festlegen aus.

Das ausgewählte Werkzeug wird jetzt standardmäßig mit den von Ihnen festgelegten Eigenschaften angezeigt. 

Eigenschaftenmodus im Vergleich zum Zeichnungsmodus

Einzelne zur Tool Chest hinzugefügte Markups können in zwei unterschiedlichen Modi eingesetzt werden. Im Eigenschaftenmodus wird ein neues Markup mit den Anzeigeneigenschaften (wie Farbe und Linienstärke) erstellt. Im Zeichnungsmodus wird eine identische Kopie des zur Tool Chest hinzugefügten Markups erstellt. Der Zeichnungsmodus ermöglicht es Ihnen beispielsweise, ein grünes Textfeld mit einer langen und sehr häufig verwendeten Notiz zu erstellen, während im Eigenschaftenmodus ein leeres grünes Textfeld erstellt wird.

Durch Doppelklicken auf das entsprechende Symbol in der Tool Chest können Sie den Modus wechseln. Es wird jeweils das Symbol für den aktuell aktiven Modus angezeigt.

Gruppen und Stempel sind nur im Zeichnungsmodus verfügbar.

Gruppieren mehrerer Markups und Hinzufügen zur Tool Chest

Die Markupwerkzeuge von Revu können als Bausteine verwendet werden, um komplexere benutzerdefinierte Symbole zu erstellen. Diese können zu einem einzigen Markup „gruppiert“ werden, wodurch sie bewegt, skaliert und als ein einziges Element kopiert werden können, und dann zur Tool Chest hinzugefügt werden.

Hier sehen Sie ein kurzes Beispiel dafür, wie Sie ein Symbol gruppieren:

  1. Erstellen Sie ein Textfeld.
  2. Ziehen Sie ein Rechteck um das Textfeld.
  3. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und ziehen Sie zum Auswählen ein Rechteck um die Markups, die Sie soeben erzeugt haben. Die Kontrollpunkte aller Markups werden angezeigt, sobald diese ausgewählt wurden.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Markups und dann auf Gruppieren Strg+G. Es wird ein einziges Markup erzeugt und es gibt nur noch einen Kontrollpunktesatz.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gruppierte Markup, anschließend auf Zur Tool Chest hinzufügen und dann auf Meine Werkzeuge.

Alle sofort verfügbaren Werkzeugsets in Revu wurden auf dieselbe Weise erstellt. Nutzen Sie bestehende Symbole in Revu, um auf deren Grundlage benutzerdefinierte Symbole zu erstellen. Fügen Sie dazu einfach ein bestehendes Symbol in eine PDF-Datei ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Gruppierung aufheben. Dadurch wird die Gruppe wieder in einzelne Markups umgewandelt, die sie dann je nach Ihren Anforderungen in beliebige Symbole ändern können.

Hinzufügen von Informationen zu Ihrem benutzerdefinierten Werkzeugset

Sie können weit mehr als nur das Aussehen Ihrer Markups ändern. Sie haben auch die Möglichkeit, Informationen hinzuzufügen, die jedes Mal eingefügt werden, wenn Sie einer PDF-Datei ein Symbol hinzufügen. So können Sie zum Beispiel den Betreff der Registerkarte „Eigenschaften“ in einen aussagekräftigeren Begriff verändern.

Erstellen von Flächenmessungen mit unterschiedlichen Betrefftiteln und Farben

Wir haben hierfür ein Beispiel für Sie. Sie können Flächenmessungen für zwei verschiedene Bodenbeläge machen, indem Sie den Betreff und die Farbe ändern. Auf diese Weise sind die Materialkostenberechnungen für unterschiedliche Materialien besser einzusehen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Fügen Sie der PDF-Datei zwei Flächenmessungen hinzu.
  2. Ändern Sie den Betreff für die eine in „Holzboden“ und die Farbe in Grün.
  3. Ändern Sie den Betreff für die zweite in „Teppichboden“ und die Farbe in Blau.
  4. Fügen Sie beide der Tool Chest hinzu.
  5. Ändern Sie die Symbole zu Eigenschaftenmodus.

Sie können darüber hinaus auch die Füllfarbe und Textfarbe anpassen sowie das Kontrollkästchen Textmarker in der Registerkarte „Eigenschaften“ aktivieren. Dieselben Änderungen können auch für andere Arten von Messungen vorgenommen werden.

Erstellen Sie ein einfaches Symbol mit dynamischem Text:

Dynamischer Text wird nicht direkt in den Symbolen unterstützt, Sie können jedoch einen Stempel hinzufügen, der dynamischen Text enthält. Der dynamische Text wird aktualisiert, sobald das Symbol zu einer PDF-Datei hinzugefügt wird. Ein früherer Artikel hat sich eingehend mit dem Thema „Dynamischer Text“ beschäftigt.

Hier ist ein kurzes Beispiel für die Erstellung eines Symbols mit dynamischem Text:

  1. Fügen Sie den Datum/Uhrzeit-Stempel zur PDF-Datei hinzu.
  2. Ziehen Sie ein Rechteck Rechteck um den Stempel.
  3. Treffen Sie eine Auswahl und gruppieren Sie sie mit Strg+G.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann auf Zur Tool Chest hinzufügen.
  5. Fügen Sie das Symbol der PDF-Datei hinzu.

Der dynamische Text für das Datum und die Uhrzeit wird aktualisiert, sobald das Symbol der PDF-Datei hinzugefügt wird.

Erstellen eines Werkzeugsets

Unterschiedliche Symboltypen können in verschiedenen Werkzeugsets organisiert werden, sodass Sie Ihre eigenen Werkzeugsets erstellen und diese auch mit anderen Benutzern teilen können.

So erstellen Sie ein neues Werkzeugset:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste Tool Chest auf die Schaltfläche Werkzeugsets verwalten Eigenschaften. Daraufhin erscheint das Dialogfenster „Werkzeugsets verwalten“.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
  3. Klicken Sie auf Neu, geben Sie einen Titel ein und klicken Sie anschließend auf OK.

Das neue Werkzeugset wird automatisch in der Tool Chest angezeigt und erscheint in der Liste von Werkzeugsets, wenn Sie auf Zur Tool Chest hinzufügen klicken.


Ausnahmen

Einige Markups können nicht zu Werkzeugsets hinzugefügt werden. Im Einzelnen gilt dies für folgende Markups: Notizen, Hyperlinks, Dateianhänge, die Werkzeuge zur Textbearbeitung (Text überprüfen , Unterstreichen , Verschnörkelte Linie , Durchstreichen und Text hervorheben), sowie Symbole, für die bereits eine Sequenz oder Aktion definiert wurde.

Hilfreiche Tastaturkürzel

Auswahl von Markups

Zum Auswählen mehrerer Markups stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem können Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Umschalttaste+Klicken
  • Umschalttaste+Rechteck ziehen, von links nach rechts und von rechts nach links.
  • Lasso-Werkzeug Lasso Umschalttaste+O
  • Strg+A zum Auswählen aller Markups auf einer Seite.
  • Wählen Sie die Markups in der Markupliste Markupliste aus.

 

Wenn Sie weitere Informationen zum Anpassen, Erstellen und Speichern von benutzerdefinierten Markups oder zum Erstellen von Werkzeugsets für Schätzungen wünschen, sehen Sie auf unserer Website oder im Hilfeleitfaden zu Revu nach. Außerdem stellen wir Ihnen eine Reihe von Videolernprogrammen und Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Verfügung, die Ihnen beim Umgang mit anderen Funktionen von Revu weiterhelfen.

 

Zusätzlich können Sie in Revu eigene Werkzeugsets mit individuellen oder gruppierten Markups anlegen und diese sogar zur gemeinsamen Nutzung für andere Benutzer freigeben. Beginnen Sie dafür mit folgenden Schritten.

Related Articles