Bluebeam® Revu® – Kompatibilität & Systemanforderungen

Bluebeam® Revu® – Kompatibilität & Systemanforderungen

Betriebssysteme

  • Windows 10 (32-bit and 64-bit)
  • Windows 8.1 (32-bit and 64-bit)
  • Windows 7 SP1 (32-bit and 64-bit)

Im Rahmen der Installation wird Microsoft .NET Framework 4.5.2 installiert, wenn .Net 4.5 oder eine neuere Version nicht bereits auf der Arbeitsstation installiert ist. Weitere Informationen über .NET Framework finden Sie hier.

Virtuelle Umgebungen

Revu ist als „Citrix Ready“ für XenApp 6.5–7.6 und XenDesktop 7–7.6 zertifiziert.Gemäss unserer EULA (Endnutzer-Lizenzvereinbarung) müssen Sie für jeden Revu-Nutzer in Ihrer Organisation eine Lizenz kaufen.Bitte beachten Sie, dass Windows Server 2008 R2 und neuere Versionen in Citrix-Umgebungen unterstützt werden.

Plug-ins

Die einzelnen Editionen von Bluebeam Revu (Standard, CAD und eXtreme) enthalten unterschiedliche Plug-ins zur „One Click“-PDF-Erstellung.

Microsoft Office

Standard CAD eXtremeMicrosoft® Office 2007 – 2016 (Word, Excel®, PowerPoint®) und Office 365 (unterstützt bei lokal installierter Anwendung). Vorherige Versionen von MS Office werden über den PDF-Drucker von Bluebeam unterstützt. Microsoft Outlook 2007–2016.Microsoft Outlook 2007 – 2016


SharePoint

Standard CAD eXtremeSharePoint® Services 2007, SharePoint Foundation 2010 – 2013, SharePoint Server 2007 – 2013* Serverseitige Konfigurationskomponente für Internet Explorer-Integration optional. Diese Komponente erfordert IE 11 oder neuer.


ProjectWise

Standard CAD eXtremeProjectWise® V8i SS3 und SS4, ProjectWise CONNECT Version v10.


AutoCAD

CAD eXtremeAutoCAD® 2013 – 2019 (auch kompatibel mit Produkten von Autodesk®, die auf der AutoCAD-Plattform aufgebaut sind, einschließlich Architecture, Civil, Mechanical usw.)* Bluebeam unterstützt ausschliesslich AutoCAD-Versionen, die auf von Autodesk unterstützten Windows-Versionen ausgeführt werden.


AutoCAD (3D-PDF-Erstellung)

CAD eXtremeAutoCAD 2013 – 2019


AutoCAD LT

Standard CAD eXtremeAutoCAD LT 2013 – 2019AutoCAD LT wird vom Bluebeam-PDF-Drucker unterstützt. Eine Symbolleiste mit zwei Schaltflächen wird zu AutoCAD LT hinzugefügt, das mithilfe des Bluebeam-PDF-Druckers PDF-Dateien erstellt.


Revit

CAD eXtremeRevit® 2013 – 2019


Revit (3D-PDF-Erstellung)

CAD eXtremeRevit 2013 – 2019


CAD eXtremeNavisworks® Manage 2013 – 2019Navisworks Simulate 2011 – 2019


SketchUp Pro (3D-PDF-Erstellung)

CAD eXtremeSketchUp® Pro 2013 – 2017


SolidWorks

CAD eXtremeSolidWorks® 2010 – 2017


Sonstige Anwendungen

Standard CAD eXtremeDer PDF-Drucker von Bluebeam funktioniert mit allen CAD- und Windows-Anwendungen, die auf Ihrem Gerät installiert sind, z. B. mit AutoCAD LT, vorherigen Versionen von Revit LT, Autodesk Inventor, MicroStation, Pro/Engineer, Unigraphics.

PDF/A-Unterstützung

Bluebeam Revu unterstützt die Erstellung von PDF/A-1b-konformen Dateien gemäss ISO-Standards.

Hardware

Die nachstehenden Anforderungen gelten sowohl für Windows-Desktop-PCs als auch für Tablet-PCs.

Mindestanforderungen

Display
1024 x 768
Prozessor
Desktops und Laptops: Intel 1 GHz oder vergleichbarer Prozessor (empfohlen, siehe nachstehende Erläuterung)
Tablets: Intel i3 oder vergleichbarer Prozessor
RAM
4 GB (32-bit Windows)
8 GB (64-bit Windows)
Festplatte
Gegebenenfalls ist ein verfügbarer Speicherplatz von bis zu 5 GB erforderlich.
Verwendung von Revu für die Arbeit mit typischen Verwaltungsdokumenten
Wenn Revu für die allgemeine Büroanwendung genutzt wird, kann auch ein herkömmlicher Standard-PC verwendet werden, der die oben angeführten Anforderungen erfüllt.
Verwendung von Revu für die Arbeit mit grossen Sets von technischen Dokumenten
Bei der Arbeit mit grossen Sets von Plänen (z. B. bei Angeboten für Bauprojekte), die PDF-Dateien mit Hunderten von grossformatigen Plänen enthalten können, werden Arbeitsplätze mit ausreichenden Speicher- und Prozessorkapazitäten empfohlen. Empfohlene Hardwarekonfiguration: Windows (64 Bit) mit Intel i5 Dual Core oder schnellerem Prozessor sowie mindestens 8 GB RAM. Revu kann auf Systemen mit geringeren Spezifikationen ausgeführt werden, die optimale Leistung wird jedoch mit einem Arbeitsplatz mit den genannten Einstellungen erreicht.
Verwendung von Revu für OCR
Bei Nutzung der OCR-Funktion der Edition Revu eXtreme wird für die beste Leistung ein 64-Bit-Betriebssystem empfohlen.

Related Articles